RPP-Plattform


Home |   Infos   | Vereinsziele  | Über uns  | | Anwalt |  | Forum

RPP-Plattform, Rentenplan Konsumenten empören sich über GPP IMPERIA PANCURATUS  LEONTOPODIUM ASFALIA OMPP PMC PP1 IGP2 U.F.B.C gebucht über Liberty reserve, Egopay, c-gold, PM 

Sabine Pancuratus



Originaltext Sabine - Pancuratus

Gruezi mitenand!
 
Sehr geehrte Kunden des Projektes PANCURATUS,
 
Ich bin Sabine, Kunde des obigen Projektes und erfreut, ihnen diese Informationen übermitteln zu
können. Wir sind ein kleines Team und gehören zu einer Struktur mit Ursprung im
deutschsprachigen Teil von Europa. Uns ist es vor einigen Monaten gelungen, dass die Mitglieder
unserer Struktur nun über die lange erwarteten Vergütungen aus PANCURATUS verfügen können.
Nachfolgend erhalten sie Informationen bezüglich unserer Auszahlungen und Goldauslieferungen
aus diesem Projekt.
 
Wie im Detail und auf welchen Wegen wir das geschafft haben, werden und können wir zum
jetzigen Zeitpunkt nicht detailliert kommunizieren. Viel investierte Zeit, Geduld und wie immer im
Leben einige glückliche Umstände haben das Erreichte möglich gemacht.
 
Wir wollen nun gern weiteren Kunden, die nicht unserer direkten Struktur angehören helfen,
ebenfalls die vertraglich zugesagten Auszahlungen und Auslieferungen zu erhalten.
 
Wichtig für alle Kunden ist, dass die Gelder vorhanden sind. Es gab Gerüchte darüber, das Projekt
PANCURATUS nur Betrug sei usw. Des Weiteren wurde mehrfach kolportiert, dass die Gelder
beschlagnahmt wurden, in die falschen Hände gelangt wären oder involvierte Banken und
Versicherungen die Auszahlungen blockieren. Dem ist nicht so. Vielmehr gibt es politische,
rechtliche und vertragliche Hindernisse, welche die zügige Abwicklung des Projektes verhindern
bzw. verzögern.
Andere, teilweise global agierende Projekte sind mit gleichgelagerten Problemen konfrontiert. Es
werden hier Lösungen entwickelt und neue Wege umgesetzt, damit die Kunden trotz alle dem ihre
Kompensationen erhalten.
 
Seien Sie versichert, dass sich seit vielen Jahren im Hintergrund mehr bewegt und ereignet, als die
meisten jemals erfahren werden.
 
Seit Jahren werden internationale Kapitalverkehrskontrollen durch nationale als auch supranationale
Behörden immer weiter verschärft. Die Restriktionen und gesetzlichen Anforderungen bei der
Abwicklung von grenzüberschreitenden Geldbewegungen steigen laufend. Unter dem Deckmantel
von Terrorismusbekämpfung und Verhinderung von Steuerhinterziehung wird die
Bewegungsfreiheit größerer Kapitalbeträge immer mehr eingeschränkt.
 
Aus diesem Grunde ist die, ursprünglich von den Initiatoren vorgesehene Abwicklung der
Auszahlungen in Form von Überweisungen nicht mehr wie geplant realisierbar.
Daher wurden sämtliche, nach der Schließung dieses Projektes zur Auszahlung bereit stehenden
Gelder im Jahre 2011 in inflationsindexierte Anleihen (sogenannte inflation-linked Bonds)
umgeschichtet und gesichert.
 Die Abwicklung der Auszahlungen wurde dementsprechend folgendermaßen modifiziert. Für die
Auszahlung qualifizierte Kunden müssen im ersten Schritt in ihrem steuerlichen Heimatstaat ein
Wertpapierdepot eröffnen. Nach der erfolgten Depoteröffnung werden dann inflationsindexierte
Anleihen im Volumen der beanspruchten Auszahlungssumme (nominal bei Projektschließung in
2011) zuzüglich Zinskupon aus 2012 von einer der abwickelnden Banken in das Depot des Kunden
übertragen.
Es werden neben den Vergütungen für eigene Policen nur Werbeprovisionen auf bereits ausgezahlte
Policen in der Unterstruktur mit ausgekehrt. Werbeprovisionen für Policen, deren Inhaber die
Vergütungen noch nicht erhalten haben, verbleiben bei den Instituten und werden erst nach erfolgter
Auszahlung an die Policeninhaber schrittweise zur Auszahlung an die übergeordneten Strukturen
freigegeben. Bis man über seine gesamten Vergütungen verfügen kann, müssen sämtliche Kunden
in der eigenen Unterstruktur abgefunden worden sein. Die Vergütung der Werbeprovisionen zu
späteren Zeitpunkten erfolgt nur mit inflationsindexierte Anleihen.
 
Der Kunde kann danach eigenständig diese Anleihen ganz oder teilweise in andere Depots weiter
übertragen oder verkaufen. Bei Verkauf erfolgt die Besteuerung. Art und Umfang der Besteuerung
sind abhängig von der, bei Wertstellung des Verkaufserlöses gültigen steuerlichen Gesetzgebung im
Heimatstaat des jeweiligen Kunden.
 
Die Auslieferung der Goldmünzen erfolgt zeitversetzt nach der Übertragung der Anleihen.
 
Ein weiteres Problem ist die Finanzierung der Kosten für den Versand der
Depoteröffnungsunterlagen und die Werttransporte zur Auslieferung der Goldmünzen. Die
abwickelnden Banken und die beteiligten Versicherungen sind nach wie vor leider nicht bereit,
diese Kosten in Vorkasse zu tragen. Aus vertragsrechtlichen Gründen ist diesen Instituten jedoch ein
nicht legitimierter Zugriff auf unsere Kundengelder für diese Art der Mittelverwendung nicht
gestattet.
 
Daher haben wir mit den Initiatoren vereinbart, dass alle, auf uns entfallenden Versand- und
Transportkosten von uns getragen werden. Bis die Finanzierung dieser Kosten eventuell durch
Änderungen der bestehenden Vertragswerke gelöst wird, ist das für Kunden die einzige
Möglichkeit.
 
Es ist heute für niemanden absehbar, wie aktuelle und zukünftige Verwerfungen an den
internationalen Finanz-und Devisenmärkten sich auf die involvierten Banken und Versicherungen
dieses Projektes und damit auf dessen weiteren Verlauf auswirken werden.
 
Nachdem unsere Struktur erfolgreich abgewickelt ist, haben wir mit den Initiatoren darüber
verhandelt, diesen Weg weiteren Kunden außerhalb unserer Struktur zugänglich zu machen.
Die Initiatoren und Banken haben nun vorerst für zusätzliche 1.500 Kunden eine Freigabe für die
Ausführung mit unserem Weg erteilt. Die Realisierung erfolgt in 3 Blöcken mit jeweils 500
Kunden.
Nach Beendigung dieser nächsten Auszahlungen, müssen wir erneut mit den Initiatoren über die
Fortsetzung verhandeln.
 Wir bündeln die Versand-und Transportkosten zentral und leiten diese mit den zugehörigen
Informationen an die Initiatoren weiter. Anhand der Daten, wird noch einmal überprüft, ob der
Kunde für die Auszahlung qualifiziert ist. Wenn das der Fall ist, wird alles Weitere von den
Initiatoren veranlasst. Werden bei der Prüfung Unstimmigkeiten festgestellt, werden die
betreffenden Kunden zur Klärung direkt kontaktiert.
 
Zur schnellen und kostengünstigen Durchführung wurde bei Liberty Reserve ein Konto (U9740606,
panpayout) eingerichtet. Dort werden die Gelder der einzelnen Kunden gesammelt und in größeren
Tranchen weitergeleitet. Alles Weitere wird danach von den Initiatoren und den abwickelnden
Banken veranlasst.
 
Für unsere Bemühungen erhalten wir von jedem Kunden eine Provision in Höhe von 2,00% der, zu
übertragenden Anleihen. Eine entsprechende Vereinbarung mit einer Abtretungserklärung erhalten
die Kunden zur Unterzeichnung direkt mit den Depoteröffnungsunterlagen.
 
Die einzelnen Schritte sind:
1. Transfer von 48,60 EUR an LR-Konto U9740606 (panpayout)
2. E-Mail an pan-payout@gmx.ch mit folgenden Angaben
1. LR-Batch der Zahlung
2. Benutzername im Projekt
3. Name, Vorname
4. Information, ob Wohnanschrift von 2011 noch aktuell ist oder sich geändert hat
 
 
Jeder Kunde muss einzeln beantragen. Wenn mehrere Kunden aus einer Familie teilnehmen wollen,
bitte für jedes Familienmitglied eine separate Einzahlung und E-Mail.
 
Die Registrierung der Kunden und anschließende Abwicklung erfolgt in Reihenfolge der
Zahlungseingänge auf dem LR-Konto. Bitte nur den oben genannten Betrag transferieren. Eine
höhere Einzahlung hat keinen positiven Einfluss auf die Reihenfolge der Registrierung.
 
Um in die Bewegung zu kommen und zeitnah die ersten 500 Kunden zu registrieren, können Sie
gerne diese Information an vertrauenswürdige Mitglieder ihren Unterstrukturen weitergeben.
Bitte keine Massen-Mailings versenden und diese E-Mail auch nicht in diverse Foren kopieren oder
per Skype verteilen. Leider werden manchmal E-Mail-Adressen von den Providern automatisch
geblockt und dadurch landen E-Mails einfach im Spamordner.
 
Herzlichen Dank.
 
mit freundlichen Grüßen Sabine




















RPP-Plattform, Rentenplan Konsumenten empören sich über GPP IMPERIA PANCURATUS  LEONTOPODIUM ASFALIA OMPP PMC PP1 IGP2 U.F.B.C gebucht über Liberty reserve, Egopay, c-gold, PM




Copyright 2014   -   Webseitengestaltung CULTOS Media GmbH   -   Datenschutzbestimmungen   -   Impressum